Mit Windkraft im Norden unterwegs

Unser erster Törn fand vor vielen Jahren im IJsselmeer statt. Seitdem sind wir begeisterte Segelfreunde, die über die Ostsee und Nordsee, vorbei an Skandinavien und über weitere tolle Meere und Seen segeln, schippern und träumen.

Das IJsselmeer ist ein See in den Niederlanden, der nach seinem Hauptzufluss dem Gelderschen IJssel benannt wurde. Der Süßwassersee entstand aus Teilen des ehemaligen Zuiderzees. Dabei handelte es sich um eine flache Meeresbucht der Nordsee zwischen Friesland und Nordholland. Mit dieser südlichen See bezeichnete man quasi das Gegenteil der Nordsee, da niederländisch „zee“ Meer und „meer“ See bedeutet. Die ersten Buchstaben I und J werden beim Namen groß geschrieben, da sie eine Ligatur darstellen.

Wer segelt, ist mit seinen Kollegen, dem Schiff und dem weiten Meer und dem Himmel ganz alleine. Hier hört man nicht als die Wellen rauschen, Möwen in Küstennähe schreien und fühlt sich lebendiger, als es jemals an Land möglich wäre. Da vergisst man leicht, dass man, um die Freiheit verantwortungsvoll zu genießen, auch eine Bootsversicherung abschließen sollte, sich um Liegeplätze und natürlich die allgemeine Sicherheit des Schiffs kümmern muss. Vielleicht empfinden auch die Arbeiter auf den Hurtigruten so, die bereits seit 1839 unterwegs sind. Bei der „schnellen Linie“ handelt es sich um die klassische norwegische Postschifflinie, die die Orte der 2700 km langen norwegischen Westküste verbindet. Die heutigen Kreuzfahrtschiffe, die gleichzeitig Fracht und Personen befördern, fahren die Küstenlinie Norwegens innerhalb von ca. sechs Tagen ab. Dabei geht es von Bergen nach Kirkenes, wobei sie im Sommer teils zusätzlich im Trollfjord und dem Geirangerfjord stoppen. Auch uns macht das Segeln durch einsame Fjorde und an Küsten entlang in Skandinavien, gerade in Norwegen, Finnland und Schweden, besonders viel Spaß, da diese Orte geheimnisvoll und abenteuerlich wirken. Von dort segelten wir schon nach Großbritannien und in den Atlantik, da Segeln einfach das Leben von mir und meinen Freunden ist.

Mehr Spannendes über Skandinavien, das Segeln, die Meere und mehr erfahren Sie bald hier!

 

Nächtlicher Landgang in Hamburg

Man sagt, Berlin sei eine Reise wert, aber Hamburg eine Sünde. Mit unserm Segelschiff angekommen in der größten deutschen Hafenstadt mit ihrem bunten und freizügigen Nachtleben, sucht man den richtigen Kick zum Ausgehen. lies mehr »  

Segeln im Mittelmeer

Das Segeln im Mittelmeer ist eine befreiende Erfahrung. Der Reisende befindet sich hinter dem Steuer eines Segels und spürt den Wind in den Haaren, das angenehme Sprühen des Wassers auf der Haut und das tiefe, scheinbar endlose Meer darunter. Personen, die auf Segeltour gehen, haben die Möglichkeit, verschiedene Kulturen zu erkunden,... lies mehr »

Eine echte Seemannsbraut

Das Einzige, was einem bei der Erkundung der Nordmeere noch fehlt, wäre auf Dauer eine Frau an der Seite eines jeden unserer Segelfreunde. Denn zwischen all den starken Männern sehnt man sich als Mann doch auch mal nach einer Frau, die die Kajüte liebevoll herrichtet, für einen kocht und öfters mal in sexy Dessous schlüpft... lies mehr »

Mit dem Wind im Rücken um Usedom

Jeder noch so große Seefahrer hat mal klein angefangen. Zum Beispiel mit dem Bau von Papierschiffchen, die man dann in der Badewanne oder im Gartenteich schwimmen ließ. Hier konnte man mal Pirat, Fregattenadmiral oder Fischkutterkapitän sein. lies mehr »  

alphabiol Immun

Das Nahrungsergänzungsmittel für den Mann zur Stärkung der Abwehrkräfte. Alphabiol Immun für den Mann enthält wichtige immunaktive Nährstoffe zur Stärkung des Immunsystems. Es wurde speziell für den Mann entwickelt, um seine Leistungsfähigkeiten und seine Abwehrkräfte zu unterstützen (Stärkung... lies mehr »

  • Letzte Kommentare
    • Noch keine Kommentare vorhanden
  • Unser Blog
    • Mit Windkraft im Norden unterwegs